26 Feb 2012

Feuer zerstört Forschungsstation in der Antarktis

0 Kommentare

Ein Feuer hat am Samstag die brasilianische Antarktis-Forschungs- und Militärstation „Comandante Ferraz“ zerstört. Eine Explosion, der ein Großbrand folgte, tötete nach Agenturberichten zwei Angestellte der Marine. Die Forschungsstation wurde völlig zerstört. Den Angaben zufolge liegt die Station auf der King George Island zwischen der antarktischen Halbinsel und Feuerland. Zum Zeitpunkt des Unglücks hielten sich rund 60 Menschen in der Station auf, darunter 30 Forscher und 15 Marine-Angehörige, melden Agenturen. Die Basis war 1984 in Betrieb genommen worden.

Die Antarktisverträge erlauben nur die wissenschaftliche Nutzung der Antarktis. Mehrere Länder unterhalten dort Forschungsstationen. Das deutsche Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung (AWI) betreibt in der Antarktis die Forschungsstation Neumayer III, die am 20. Februar 2009 in Betrieb genommen wurde.

Über das Feuer erfahren Sie mehr auf diesen Seiten

http://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/Zwei-Tote-bei-Explosion-in-Antarktis-Station-id18974311.html

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,817618,00.html

Über die deutsche Forschungsstation Neumayer III informiert die Website des AWI

http://www.awi.de/de/infrastruktur/stationen/neumayer_station/

[zum Anfang]

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.