Der Arktische Ozean
bleibt für die Schifffahrt
ein gefährliches Wasser

Resolute/Montreal, 13. Januar 2011. Mit dem starken Abschmelzen der Eisfläche im Arktischen Ozean im Sommer öffnet sich das Eismeer für die Schifffahrt. Die Routen durch die Inselwelt Nord-Kanadas und entlang der Küste Sibiriens konnten in den vergangenen Jahren teils oder ganz befahren werden. Obwohl das Interesse an den Routen steigt und der Schiffsverkehr in der Arktis zunimmt, bleibt der Ozean im Norden ein gefährliches Wasser. Die Zukunft liegt nicht im Transitverkehr, der das Eismeer durchquert, um den Weg von Europa nach Asien zu verkürzen, sondern im Zielverkehr zu Gemeinden und Rohstoffquellen und in der Kreuzschifffahrt.

Sorry, this entry is only available in Deutsch.

© Gerd Braune
Die auszugsweise Übernahme dieses Textes ist nur mit dem Quellenhinweis „Gerd Braune/www.arctic-report.net“ gestattet. Die vollständige oder weitgehende Verwendung zur Publikation bedarf meiner vorherigen Zustimmung

  • Download PDF File